Asbests- und KMF (Künstliche Mineralfasern)-Sanierung und Teilrückbau einer großen chemischen Industriehalle

Chemipark Krefeld klein

Dieses Rückbauprojekt enthält eine große chemische Industriehalle die zum Teil zurückgebaut werden muss.

Mitte April 2018 haben wir zuerst angefangen mit einer Asbest- und KMF-Sanierung von Flanschdichtungen. Diese Phase dauert ungefähr 1 bis 2 Monaten. Zu gleicher Zeit entfernen wir unter Geschossdecke 1 und 2 PCB-haltige Farbanstriche.

Mitte/Ende Juni werden wir anfangen wir mit dem Teilabbruch der großen Industriehalle. Abmaße 7 x 40 Meter, Höhe 18.50 Meter. Diese Halle hat 3 Geschosse aus Stahlbeton. Es ist ein ehemaliges Produktionsgebäude der Firma Lanxess aus dem Jahre 1941. Wir brechen das Gebäude inklusive Fundamente vollständig ab.

Was dieses Projekt einzigartig macht, ist, dass sich auf der Westseite des Gebäudes ein großer gefüllter Behälter (für chemische Produkte)  – ganz nah am Gebäude – befindet, der nicht beschädigt werden darf. Hier muss also mit großer Vorsicht gearbeitet werden. An der Südseite des Gebäudes bleibt ein Teil stehen, weil sich dort das Labor der Firma befindet. Während des Rückbaus müssen Erschütterungen vermieden werden, sonst kann es zur einer Betriebsstörung im Labor kommen. Das muss auf alle Fälle vermieden werden.

Während der Rückbauphase erstellen wir beim Labor eine neue Fassade. Das ist notwendig, weil dieser Teil des Gebäudes zuerst in der großen Produktionshalle integriert war.

Das Gebäude wird mit unserem 100 Tonnen Long-Front Bagger abgebrochen. Um die Umgebung optimal für herabfallende Bauschutt zu beschützen, wird am Gebäude eine 20 Meter hohe und 6 Meter breite Schutzmatte mittels eines Telekrans befestigt. Diese Schutzmatte hat ein Gewicht von 12 Tonnen. Dauer dieses Rückbauprojektes: 5 Monate. In Oktober 2018 werden wir unsere Arbeiten fertigstellen. Nachdem wir unsere Rückbauarbeiten beendet haben, wird zum Schluss der Boden von uns gleichgemacht.

Allgemein: Auf Wunsch unseres Auftraggebers zeigen wir keine Fotos von diesem Projekt.